Einmal Entspannung hin und zurück, bitte!


   

Wellnessurlaub im Alpenweltresort in Königsleiten (im Zillertal)

Auch wenn unser Besuch im Alpenweltresort in Königsleiten schon etwas her ist - und wir (Mr. Pauli und ich) einen Wellnesstrip dieser Art eigentlich schon wieder dringend nötig hätten haha -  möchte ich Euch, weil es ganz viele von Euch so brennend interessiert hat trotzdem noch von unserem Kurzurlaub erzählen. Das  Alpenweltresort im schönen Zillertal ist nämlich ein absoluter Geheimtipp und einen Besuch auf jeden Fall wert. Ob Skifahren, den ganzen Tag nur in dem neuen, riesengroßen Wellnessbereich entspannen oder die perfekte Mischung aus Après Ski und Wellness, meiner Meinung nach, hat das Alpenweltresort für alle diese Ansprüche etwas zu bieten. Für Familien,  Pärchen oder passionierte Wintersportler, für jeden der gerne Wellness genießt ist definitiv etwas dabei.

Mr. Pauli und ich waren nur ein Wochenende im Alpenweltresort...aber ich finde immer - wenn ein Urlaub auch noch so kurz ist....wenn man sich wohlfühlt und viele schöne Eindrücke, Bilder und Momente mitnimmt, dann trägt einen das noch lange danach durch den Alltag. So träumen wir also immer noch von dieser wunderschönen Kulisse der Zillertal Arena und hoffen, dass wir ganz bald schon wieder diese Aussicht geniessen können, denn wir waren sicher nicht das letzte Mal in Königsleiten. :-) 

Lage& Umgebung

Die Lage des Hotels ist kaum zu übertreffen. Man kann direkt vom Hotel in die Bergbahn steigen und auch mit den Skiern bis an die Hotel-Eingangstür zurückfahren.

Die Aussicht ist 1A und dennoch liegt das Hotel innerhalb des Dorfes Königsleiten.

Von Augsburg aus haben wir ca. 3 Std mit dem Auto gebraucht.

 

Zimmer

Unser Doppelzimmer war sauber und gemütlich, das Bad gut ausgestattet und sogar einen Balkon hatten wir.

 

Service

Der Service und der Empfang im Hotel waren unglaublich herzlich. Ich habe selten so etwas erlebt. Sogar die Chefin selbst hat uns am 1. Abend am Tisch begrüßt und man hatte sofort das Gefühl, willkommen zu sein.  All unsere Fragen und Wünsche wurden an der Rezeption sofort mit einem Lächeln beantwortet und erfüllt.

 

Gastronomie

Das Frühstücksbüffet ist wirklich richtig gut und vielfältig. Die Nachmittagsjause - aka Mittagessen - bietet Salate, Suppen und Kuchen. Am Abend gibt es mal Buffet, mal Menü.

Auch wenn es nicht viele extra Angebote für Lebensmittelallergiker oder Veganer gibt,  es findet sich immer etwas - und auf Sonderwünsche wird immer gerne und sehr freundlich eingegangen.  Das Restaurant ist in verschiedene Bereiche eingeteilt – so gibt es z.B. einen Bereich, in dem Familien platziert werden. Ein wahnsinniger Zusatzpunkt ist die bewirtete Sonnenterasse.

 

Sport & Unterhaltung

Der neu eröffnete Spabereich bietet nicht nur viele verschiedene Saunen, sondern auch ausgefallene Ruheräume, die z.B.  mit Wasserbetten, Heubetten oder Hängeliegen ausgestattet sind. Auch ein Trockensalzraum und Eisnebelduschen sind vorhanden. Der beheizte Außen-Infinity-Pool, im 1. Stock des Spabereiches, mit Blick auf das Bergpanorama, bedarf nicht vieler Worte. Der ist einfach nur der Hammer.

Es sind viele verschiedene Massagen und Wellnessanwendungen buchbar und die Relax-Ganzkörpermassage, die ich genießen durfte war einfach ein Traum.

Hinterhalb des Hotels befindet sich eine hoteleigene Après-Ski-Bar (Hannes Alm) und ein Club (K1). Party machen ist also auch kein Problem- danach kann man dann einfach einmal umfallen - direkt ins Hotel und ins eigene Bett fallen, ohne nachts noch zurück ins Hotel fahren zu müssen.

Skifahren ist in Königsleiten schon fast ein Muss. Wo sonst kann man direkt vom Hotel in die Bergbahn einsteigen  und bei der Abfahrt direkt bis zur Hoteltür zurückfahren? Sogar Mr. Pauli und ich hatten wieder Bock uns auf Skier zu stellen...dabei haben wir beide unsere "Skifahrer-Karriere" vor über 15 Jahren beendet.

Und obwohl wir keine Skier dabei hatten, waren wir am letzten Tag bei strahlendem Sonnenschein mit der Gondel oben auf dem Berg und haben die unfassbare Aussicht genossen. Auch das Gipfelrestaurant auf dem Königsleitner gehört zum Hotel und bietet leckere Mittagessen, Snacks und Brotzeiten mit denen man sich den Tag auf dem Berg versüßen kann.

 

Fazit:

Das Alpenweltresort hat uns wohl nicht zum letzten Mal gesehen. Ich kann das Hotel v.a. auch Familien nur wärmstens empfehlen. Egal ob für ein bisschen Wellness und Entspannung, Wintersport, Après-Ski-Party oder einfach nur zu einem entspannten Familienurlaub, es ist bestimmt für jeden was dabei. Die beiden Chef's sind mit Herzblut dabei, stehen selbst jeden Tag auf Skiern oder hinter den Turntables...ein echter Familienbetrieb einfach und das macht das Hotel halt aus.

 

Ich freu mich auf die nächste #pauliontour und wünsch Euch noch schöne Osterfeiertage,

Eure Pauli